// Alternativ Leben


Wir leben in einer Zeit, in der viele Menschen sehr nachdenklich auf das tägliche Leben schauen. Wo geht der Weg der hin, der hier im Alltag gelebt wird? Die Umwelt zerstört. Überall lauern Krankheiten. Terror. Für einige ist alles nicht mehr stimmig. Mit der Unstimmigkeit beginnt die Suche. Wer bin ich? Wie möchte ich leben? Wie kann ich die Umwelt schonen, wie das Klima stabilisieren? Wie kann ich Frieden erzeugen? Was ist der Sinn des Lebens?

Wie bilde ich mir aber eine Meinung in der Schwemme der Meinungen? Schließlich scheint es kaum mehr Grauzonen zu geben, alles scheint zu polarisieren. Viele Meinungen, viel Unruhe, viel Hektik und eine Menge Gründe, ängstlich zu sein. Und doch trifft man hier und da auf glückliche, angstfreie Personen. Wie kann das sein?

Es ist einfach, so zu leben und den Sinn zu erkennen!

Gerne versuche ich, Ihnen hier ein paar nützliche Dinge mit auf Ihren persönlichen Weg zu geben. Diese Dinge stellen keine Pauschalanleitung dar. Ob Sie es versuchen und wie Sie es umsetzen, ist Ihr persönlicher Weg. 


1. Kommen Sie in die Ruhe!

Schauen Sie auf ihren Medien- Konsum. Welche Medien, Filme, Werbungen, u.s.w haben täglich als akustische Signale, optische Signale oder einer Kombination aus beidem,  Ihre Aufmerksamkeit? Schränken Sie diesen Konsum deutlich ein, Stück für Stück. 

2. Hören Sie auf, Verantwortung abzugeben!

Wenn Sie krank sind, ist die Arbeit daran schuld oder der Stress. Wenn die Umwelt zerstört wird, sind die Politiker schuld. Wenn die Insekten sterben, sind die Landwirte schuld. Welchen Anteil  tragen Sie? Unterstützen Sie diese Entwicklungen?

3. Akzeptieren Sie sich so wie Sie sind!

Die Haare zu dünn? Der Bauch zu dick? Die Brille nötig? Zu viele Sommersprossen? Wie sollen andere Personen sie mögen/ lieben, wenn Sie sich selber nicht mögen?



Sie haben Fragen oder möchten genauer wissen, wie ich diese Dinge umsetze? Kontaktieren Sie mich gern.


Aus rechtlichen Gründen muss ich Sie darauf hinweisen, dass Sie bei gesundheitlichen und psychischen Problemen Ihren Arzt und Apotheker befragen sollten.